Nächste Messe

AgroFarm 6. – 8. Februar 2018 /

AgroProdMash 8. – 12. Oktober 2018 /

EuroTier 13. – 16. November 2018

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

HSG Nienburg Heimspiel am Freitag, den 01.12.2017 in der Meerbach - Arena Weiterlesen

  Firmenprofil > Einblicke

Anlagenbau: Ein Blick hinter die Kulissen

Ob Modernisierung, Aufstockung oder Neuplanung einer gesamten Anlage - in Nienburg werden alle Bauten von kompetenten Ingenieuren geplant, die Kernkompetenzen in den einzelnen Bereichen der Lebensmitteltechnik erworben haben.

Die Einzelteile der jeweiligen Anlagen werden individuell auf die wirtschaftlichen Interessen der Kunden abgestimmt. Die Zusammenarbeit mit führenden Herstellern in den verschiedenen technischen Bereichen nutzt die Firma Hartmann, um ihre Mitarbeiter regelmäßig weiterzubilden.

Nachdem die Anlagenplanung zwischen dem betreuenden Mitarbeiter der Firma Hartmann und dem Kunden vor Ort optimal abgestimmt wurde, werden in der Einkaufsabteilung sämtliche Einzelteile zeitnah geordert.

Schon jetzt werden alle weiteren Arbeitsabläufe nicht nur mit der Baustelle vor Ort, sondern auch mit der Dispositionsabteilung der Firma Hartmann koordiniert.

Im Übersetzungsbüro der Firma Hartmann in Tscheljabinsk sorgen sechs Mitarbeiter gleichzeitig dafür, dass Bedienungsanleitungen, technische Dokumentationen, Zollpapiere, Versanddokumentationen und Zertifikate ordnungsgemäß ins Russische übersetzt werden.

Am ersten Tag des Anlagenaufbaus, wenn alle Einzelteile der verschiedenen Zuliefererfirmen auf der Baustelle eingetroffen sind, befinden sich Ingenieure vor Ort, die in der Firma Hartmann für den Aufbau zuständig sind. Diese Mitarbeiter werden regelmäßig durch die Zuliefererfirmen weitergebildet und sind daher bestens über technische Details informiert.

Auch die Nachsorge der gefertigten Anlagen gehört zum Verantwortungsbereich der Firma Hartmann – und zwar in zweierlei Hinsicht: Reparaturen werden sofort von den Monteuren vor Ort übernommen. Darüber hinaus bietet die Firma Hartmann den Kunden Schulungen und Hilfestellungen bei produktionstechnischen Fragen, damit nach der Inbetriebnahme der Anlagen eine optimale Nutzung der modernen europäischen Technik sichergestellt ist.