Nächste Messe

AgroFarm 6. – 8. Februar 2018 /

AgroProdMash 8. – 12. Oktober 2018 /

EuroTier 13. – 16. November 2018

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

HSG Nienburg Heimspiel am Freitag, den 01.12.2017 in der Meerbach - Arena Weiterlesen

  Firmenprofil > Historie

Erfolgreich in kürzester Zeit

Am 01. Mai 2005 wurde die Firma Hartmann Lebensmitteltechnik Anlagenbau GmbH   von Diplom-Ingenieur Michael Hartmann in Nienburg gegründet. Zwölf neue Mitarbeiter aus anderen bekannten Firmen der Branche trugen mit ihrem fachlichen Know-how dazu bei, dass ein Komplettpaket  fast aller technischen Varianten angeboten werden konnte. Dazu gehören neben Anlagen für Geflügel – und Schweinezucht z.B. auch solche für die Brüterei oder die Schlachtung und Weiterverarbeitung. So präsentierte die Firma Hartmann schon damals beinahe die gesamte Bandbreite des in der Lebensmitteltechnik möglichen Anlagenbaus.

Ende 2007 / Anfang 2008 verzeichnete die Firmenchronologie einen weiteren großen Erfolg: Zusammen mit einem externen Hersteller entwickelte und realisierte die Firma Hartmann  einen gänzlich neuen Käfig, der seitdem unter dem Namen „Hartmann“ gehandelt wird. Die enge Zusammenarbeit mit den führenden Herstellern der Lebensmitteltechnik, gekoppelt mit der Marktnähe der Firma Hartmann, führte zu ständigen ökonomisch wertvollen Modernisierungen der Techniken, die für den Endverbraucher von enormem Nutzen waren und sind.  

Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums sah sich das Unternehmen veranlasst, Fachingenieure in Russland einzustellen, die die Projekte vor Ort betreuen und für die Kunden Schulungen im richtigen Umgang mit der Technik anbieten. In der Vertretung in Moskau stehen feste Ansprechpartner bereit. Im Oktober 2008 eröffnete die Firma Hartmann aufgrund der hohen Nachfrage in Russland eine weitere Filiale, die es dem Unternehmen ermöglicht, einen reibungslosen Service anzubieten. In der Folge wuchs die Anzahl der Mitarbeiter auf 47 Angestellte.

Zusammen mit den weltweit führenden Herstellern aus Europa hat die Firma Hartmann ihre Projektideen sehr gut am russischen Markt positioniert. Die langjährige Treue der Kunden beweist dies eindrucksvoll.

Darüber hinaus verdeutlichen einige Zahlen das Wachstum und bestätigen, dass die Firma Hartmann in dieser Branche der richtige Ansprechpartner für Komplettlösungen ist. Das Unternehmen beliefert Regionen zwischen Kaliningrad und Wladiwostok, und jede Woche verlassen circa 50 Lastwagen mit hochwertiger Ausrüstung das Firmengelände. Obwohl der russische Markt sehr hart umkämpft ist, konnte die Firma Hartmann bereits für 26 verschiedene Kunden Brütereien mit einer Gesamtkapazität von 760 Millionen Eiern liefern und in Betrieb nehmen. Berücksichtigt man, dass in der russischen Föderation etwa 2,7 Milliarden Bruteier erzeugt werden, entspricht dies einem Marktanteil von circa 28 %. Im Broilersegment werden in Russland etwa 20 % der gesamten Produktion von 3,5 Millionen   Tonnen Fleisch mit den Anlagen der Firma Hartmann erzeugt. Dies resultiert unter anderem daraus, dass Hartmann Lebensmitteltechnik Anlagenbau GmbH in den vergangenen Jahren europäischer Marktführer in der Lieferung von Käfigstallausrüstungen für Geflügelzucht in Russland wurde.

Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen insgesamt circa 130 Mitarbeiter in Nienburg/Weser und in Moskau. Der Firmensitz hat einen Schulungsraum für Kunden und Mitarbeiter, sodass weiterhin guter Service gewährleistet werden kann. Außerdem bietet ein 170 Quadratmeter großer Ausstellungsraum Platz für die Präsentation der Hartmann-Produkte. Das Inhaber-Ehepaar Hartmann möchte, dass sich die junge und qualifizierte Belegschaft dank guter Arbeitsbedingungen wohlfühlt und Freude an der Arbeit hat, damit im Interesse der Kunden auch in Zukunft gute Ideen entwickelt und umgesetzt werden können.