Предстоящие выставки

Нет новостей.

новости

мощностью 38 млн. куриных яиц в год для производства 40 тыс. тонн куриного мяса в Тюменской области / пгт Голышманово Читать далее

  Актуальное > Репортаж

Новости

AgroProdMasch 2015

Eindrücke von der Messe AgroProdMash 2015

Cramer, Uwe – Abt. Schweinezucht

Vom 5.10.2015 bis 9.10.2015 fand in Moskau die Messe AgroProdMash statt. Obwohl es sich  dabei um eine Messe mit dem Schwerpunkt Lebensmitteltechnik und Verarbeitung handelt,  ergaben sich viele interessante Gespräche im Bereich Schweine-, Puten- und Entenzucht. Trotz der momentan schwierigen wirtschaftlichen Lage in Russland wird weiter an den Projekten gearbeitet. So stehen alle Beteiligten in den Startlöchern und die Projekte können  umgesetzt werden, sobald sich die Rahmenbedingungen verbessern. Erfreulich war, dass sich auch Kunden, die seit Jahren Puten mästen, für unsere Konzepte und unsere Ausrüstung interessieren, weil sie die Ergebnisse ihrer bestehenden und zukünftigen Anlagen  verbessern wollen. Neben Neukunden waren auch einige Kunden da,  die bereits  mit unserer Ausrüstung arbeiten. Besonders  erfreulich war, dass unser erster Kunde im Bereich Entenzucht mit der von uns gelieferten Ausrüstung offenbar sehr zufrieden ist.

Die Messe bot uns zugleich eine gute Gelegenheit, uns mit unseren russischen Kollegen, aber auch mit einigen Lieferanten auszutauschen.

Jahnke, Ulrich (Abteilungsleiter) / Kimmel, Johann (Projektleiter) – Abt. Brüterei-Technik

Wieder ein gut besuchter Hartmann Messestand!

AgroProdMash ist eine der größten Messen in Moskau/Russland im Bereich Landwirtschaft/ Lebensmitteltechnik. Unser Messestand mit seinen aktualisierten Referenzlisten und zahlreichem Bildmaterial  wurde  von den Kunden und weiteren Interessenten erneut sehr positiv aufgenommen.  Die ausgearbeiteten Angebote wurden mit großem Interesse besprochen. Für die Abteilung Brütereitechnik war es wieder eine erfolgreiche Woche. Sowohl mit  langjährigen Kunden als auch mit einigen neuen Interessenten wurden viele Gespräche geführt. Auf dieser Messe wurde die  in Russland zunehmende Nachfrage nach  Enten- und Putenfleisch bestätigt. So wurde abteilungsübergreifend über viele „schlüsselfertige“ Projekte zur Produktion von Enten- und Putenfleisch gesprochen.

Nach der Messe werden für diese Kunden Angebote mit entsprechender Technik für Inkubatoren, Automatisation für Eier - und Kükenbehandlung, Klimatisierung inkl. Aufstellungspläne angepasst bzw. neu erstellt. Vor dem Hintergrund der wirtschaftspolitischen Situation in Russland bleibt allerdings anzumerken, dass der Rubelkurs gegenüber dem Euro stärker werden sollte, damit die zahlreichen gemeinsamen Projekte realisiert werden können.

Cramer, Tatyana (Assistentin)

Die internationale Messe „AgroProdMasch2015“ ist eines der wichtigsten Großereignisse für die Lebensmittel- und Verarbeitungsindustrie in Russland. All unsere Mitarbeiter taten ihr Bestes, um die Produktpalette der Firma Hartmann vorzustellen und dadurch neue Interessenten für unsere Ausrüstung zu gewinnen. Es war auch  sehr wichtig, bestehende Kontakte zu pflegen, die Arbeit an laufenden Projekten mit unseren Stammkunden zu besprechen und zusammen mit unseren Ingenieuren die besten Lösungen für die geplanten  Montagearbeiten zu finden. Während der Messe wurden auch die weiteren Pläne der Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern  in Schwung gebracht und wichtige Schwerpunkte  bei der Realisierung der Projekte hervorgehoben. Insgesamt war die Messe eine gute Gelegenheit, uns mit unseren Kunden, Partnern, Vertriebsmitarbeitern und allen Interessenten an der  Ausrüstung der Firma Hartmann auszutauschen und  eine gute Anzahl hochwertiger Kontakte zu knüpfen.

Stamme, Eugenia (Assistentin der Projektleitung Abt. Fleischverarbeitung)

Auch dieses Jahr fand die APM Anfang Oktober in Moskau statt.  Bei der Anreise begrüßte uns Moskau mit wolkenfreiem Himmel und schönem, klarem Oktoberwetter.

Die positive Stimmung  begleitete uns während der gesamten  Messe. Auch wenn der Montag zunächst den großen Kundenandrang auf dem gesamten Messegelände vermissen ließ. Die darauffolgenden Tage waren an unserem Stand von vielen Begegnungen, konstruktiven Gesprächen und spannenden Projekten geprägt. Für die Abteilung „Schlachtung und Abfallverwertung“ haben wir interessante und anspruchsvolle Anfragen mit nach Nienburg „gebracht“.

Kohlmeyer, Keven  Abt. Schweinezucht

Vom  05.-9.10.2015 fand die AgroProdMash in Moskau statt. Für die Schweinezuchtabteilung war die Messe ein voller Erfolg! In einer angenehmen, großzügigen  Atmosphäre auf dem   Stand der Firma Hartmann wurden interessante neue Kontakte geknüpft und bestehende konnten weiter gefestigt werden. Es waren u.a. Vertreter des Schweinekomplexes  zu Gast, mit denen bereits durchgeführte und zukünftige  Projekte besprochen wurden.  Für die nächsten Monate sehen wir durch den Messebesuch einer Zeit entgegen, in der innovative Projekte ausgearbeitet werden und bereits ausgearbeitete zur Realisierung kommen.  Persönlicher Kontakt und Kommunikation  sind das Wichtigste für ein modernes Unternehmen, hierzu konnten wir auf der vergangenen AgroProdMash einen großen Beitrag leisten, denn nur auf solchen  internationalen Veranstaltungen kann der   Dialog zwischen Kunden, Monteuren, Dolmetschern und Projektleitern   geführt werden. Wir  freuen uns dank der Messe auf arbeitsreiche Monate und hoffen, im nächsten Jahr auf der APM 2016 realisierte Projekte besprechen zu können.

Kötting, Johannes (Technischer Assistent der Projektleitung ) Abt. Fleischverarbeitung

Meine Erwartungen von der AgroProdMash 2015 waren, dass durch die unveränderte wirtschaftliche Lage die Kunden nicht so zahlreich erscheinen würden. Jedoch wurde ich positiv überrascht durch die Vielzahl an Kunden, die zu unserem Messestand  kamen. Einige suchten nur das Gespräch und den Erfahrungsaustausch. Viele Kunden hatten auch konkrete Anfragen zu Schlacht  und Abfallverwertungsanlagen. Das Interesse der Kunden ist groß, jedoch muss sich der Rubel in Russland stabilisieren. Das Catering an dem Stand der Firma Hartmann war wieder hervorragend. Ein Kunde hatte ein neuentwickeltes Produkt zu Verkostung mitgebracht.

Walter, Eugen und Wilkow, Oleg  Abt. Geflügelzucht

Die „APM“- Messe, welche vom 05. bis 09. Oktober in Moskau stattfand, erwies sich auch in diesem Jahr als ein wichtiges  Ereignis.

Obwohl es sich dabei schwerpunktmäßig um eine Messe für Fleischverarbeitung handelt,  hatten wir sehr viele Besucher, die sich für unsere Geflügelausrüstung interessierten.   Während  an den ersten zwei Tagen die Möglichkeit bestand,  in Ruhe über die Projekte zu sprechen,  konnten wir in den folgenden Tagen kaum  den Andrang von Kunden und Interessenten bewältigen.

Wir  begrüßten eine große Delegation aus Tatarstan von der Geflügelfabrik „Chelny Broiler“ und aus Mari El von der Geflügelfabrik „Akaschevskaj“, von Agroholding „Prodo“ und Agroholding „Cherkizovo“. Was uns freut, dass trotz der Rubelkrise von 2014 und der schwierigen wirtschaftlichen Situation unsere Projekte weiterlaufen, und die Menschen zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Die positiven Auswirkungen dieser Messe für die Firma Hartmann werden deutlicher durch die hohe Anzahl von Anfragen aus den verschiedensten Regionen und Orten, von Krasnodar bis nach Archangelsk und von Kaliningrad bis nach Sachalin. Dies sind  Anfragen von kleinen Zuchtställen ebenso wie von riesigen Mastanlagen für 240 Tausend Tonnen Broilerfleisch mit eigenem Elterntierbetrieb.

Der Großteil der Anfragen  betrifft Aufzucht- und Produktionsställe für die Elterntiere. Das ist - erneut  eine Bestätigung dafür, dass Projekte der Firma Hartmann, z.B.  der Elterntierbetrieb „Tukaevskiy“ für 65 Mio. Bruteier oder der Elterntierbetrieb „Miratorg“ für 75 Mio. Bruteier, ihre Anerkennung gefunden haben.   Zurzeit läuft die Montage von zwei ähnlichen Elterntierbetrieben, deren Leistung fast doppelt so groß ist: 120 und 140 Mio. Bruteier im Jahr. Durch die intensive Arbeit in diesem Zweig werden neue Systeme ausgearbeitet, neue Produkte und Lösungen gefunden - das ist die Stärke des Hartmann-Teams.

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern und hoffen auf ein Wiedersehen auf der Messe „APM“, die vom 26. bis 28. Januar 2016 in Moskau stattfindet.