Предстоящие выставки

Euro Tier        „отложено на“ 09.02.2021 до 12.02.2021 г.

VIV Russia     „отложено на“ 25.05.2021 до 27.05.2021 г.

Компания Hartmann Lebensmittelte...

новости

Смонтировано и введено в эксплуатацию поставленное компанией Hartmann GmbH оборудование, а также проведено обучение персонала. Читать далее

  Актуальное > Репортаж

Новости

Zeitschrift „Zootechnica International“/ September 2012

Firma Hartmann - Synonym für Innovationen und hervorragende Qualität

Firma Hartmann Lebensmitteltechnik Anlagenbau GmbH ist ein dynamisches Unternehmen, das eine erfolgreiche Entwicklung aufweist und als eines der führenden europäischen Firmen auf dem russischen Markt, die Ausrüstung für Geflügel- und Tierhaltungsbetriebe liefert. Seit vielen Jahren hat sich Firma Hartmann als ein zuverlässiger Partner mit einem fachmännischen Team erwiesen, welches eine individuelle Herangehensweise für die Arbeit sowohl an kleinen als auch an großen Projekten anbieten kann.

Bereits vor über sieben Jahren wurde das Unternehmen gegründet. Das Dienstleistungsspektrum umfasst den kompletten Prozessablauf bei der Herstellung von Geflügelzuchtprodukten: Dazu gehören das Projektieren einzelner Ställe sowie ganzer Geflügelfabriken, die Technologie zur Aufzucht der Junghennen und Elterntiere in Boden- und Käfighaltung, Brütereien und Schlachtanlagen sowie Anlagen zur Herstellung von Proteinfutter. Zu den wichtigen Tätigkeitsbereichen der Firma Hartmann gehören auch die Bereiche Schweinezucht, Milchverarbeitung und Verpackung von Milcherzeugnissen.

Das Erfolgsgeheimnis besteht in der richtigen Auswahl der Partner, mit denen Firma Hartmann nicht nur die bereits bestehende Ausrüstung anbietet, sondern auch unmittelbar an der Entwicklung neuer, innovativer Lösungen arbeitet. Die Hauptkriterien bei der Wahl der Lieferanten liegen in der Qualität der Produkte, in den entwickelten Innovationen sowie in der Zuverlässigkeit begründet.
Zu den wichtigsten Partnern mit denen Firma Hartmann zusammenarbeitet, gehört die Firma Roxell aus Belgien, welche Systeme zur Futterlagerung und zum Futtertransport mittels Computersteuerung herstellt. Firma Roxell zeichnet sich durch ein umfangreiches Sortiment an angebotener Ausrüstung für alle Geflügelarten sowie Trog- als auch für Schalenfütterung aus.  Dabei können unterschiedliche Wiegesysteme wie Silowaagen, elektronische Dosierung der Futtermittel oder mechanische Waagen eingesetzt werden. Des weiteren können die Futtermittel unterschiedlicher Sorten gemischt werden. Firma Roxell besitzt ein Patent für die Herstellung einer einzigartigen ovalen Futterschale, mittels welcher die Fläche des Geflügelstalls optimal genutzt werden kann.
Tränkesysteme werden von der Firma Lubing aus Deutschland, dem führenden Unternehmen in Europa bei der Produktion von Tränkesystemen für die Geflügelhaltung, geliefert. Der Kunde kann aus einem breiten Sortiment von Schalen- oder Nippeltränken bis hin zu Anlagen zur Dosierung der Zusatzstoffe auswählen.

Käfig

Die Anwendung der Technologie der Käfighaltung bei der Broileraufzucht ist einer der Hauptwege zur Erweiterung der Kapazitäten von Geflügelhaltungsbetrieben. Die Aufzucht in mehretagigen Käfig-batterien ermöglicht den Bestand um das Mehrfache (im Vergleich zur Bodenhaltung) zu erhöhen. Die Vorteile der Käfighaltung sind:

  • Wesentliche Reduzierung der Baukosten
  • Erhöhung der Gewichtszunahme durch Einschränkung der Bewegung des Bestandes
  • Optimierung der Futterverwertung
  • Reduzierung des Arbeitsaufwandes bei der Ausstallung des Geflügels dank der teilweisen Automatisierung
  • Reduzierung der spezifischen Kosten für die Erwärmung des Geflügels durch die Dichte des Bestandes im Stall

Das angebotene Käfigsystem von Firma Hartmann stellt eine stabile Stahlkonstruktion dar. Es wird aus verzinkten Profilen verschiedener Stärken, die eine lange Lebensdauer der Ausrüstung sichern, hergestellt. Alle Stahlelemente der Konstruktion, einschließlich der Systeme zur Kotentfernung und der Systeme zum Transport des Geflügels, werden in Deutschland durch Firma Fienhage Poultry Solutions produziert.
Dank der großen praktischen Erfahrung, kontinuierlicher Weiterentwicklung und Verbesserung der Konstruktion, bietet Firma Hartmann ein ausgereiftes Produkt an, welches keine vergleichbare Konkurrenz auf dem Markt hat. Es können Käfige in 3- und 4-Etagen geliefert werden. Die Breite jedes Käfigs beträgt 1,6 m, die Länge 1,2 m, die Fläche 1,89 m2. Für einen besseren Zugang des Personals zum Geflügel oder zur Technik, ist der Käfig auf beiden Seiten mit Schiebetürchen ausgerüstet.

Zur Standardausrüstung eines Käfigs gehört die ovale Futterschale Haikoo der Firma Roxell sowie fünf Tränkenippel der Firma Lubing, welche auf zwei Linien aufgebracht werden. Die Höhenverstellung der Futter- und Tränkelinien erfolgt in der Batterie zentral mittels einer Winde. Auf der gesamten Länge der Käfigbatterie ist ein Kotband unter dem Weichboden installiert. Das Band dient auch zur Ausstallung des Geflügels. Nachdem die Böden ausgeschoben werden, gelangt das Geflügel auf das Band, mit welchem es bis zum Elevator am Ende der Batterie transportiert wird. Der Elevator, der mit einer Hebevorrichtung zum Transport des Geflügels durch die Etagen und einem Deckel zum Schutz vor Licht ausgestattet ist, bringt das Geflügel zum mobilen Förderer, der es wiederum zu den Kästen liefert. Das von Firma Hartmann angebotene System zur automatischen Ausstallung stellt die maximale Erhaltung des Geflügels beim Transport sicher und schützt es vor Stress und Verletzungen.
Zur Beleuchtung werden kompakte Leuchtstofflampen, welche außerhalb der Käfige installiert werden, oder moderne, hochwirtschaftliche LED-Leuchten, die in den Käfigen angebracht werden, angeboten. Beide Lösungen stellen eine regelbare Beleuchtung sicher, wobei die Beleuchtungsstärken hier von 100% auf 50% oder von 100% auf 5% zur Simulation des Sonnenauf- oder Sonnenuntergangs gedimmt werden können.
Besonderes Interesse verdient der Weichboden, welcher von Firma Hartmann entwickelt und patentiert wurde. Der Weichboden ist speziell für die Käfighaltung von Broilern vorgesehen. Das Hauptziel bei der Entwicklung dieses Bodens war die Ausarbeitung eines preiswerten Systems, welches den vielfältigen Anforderungen in einem modernen Betrieb zur Broileraufzucht entspricht. Dabei hat man besonders auf Eigenschaften wie Stabilität, Montageleichtigkeit und natürlich auf den Komfort des Geflügels geachtet.
Das Material des Weichbodens verfügt über einen geringen Reibungswiderstand, was den Arbeitsaufwand des Personals, insbesondere bei der Ausstallung der Broiler senkt. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion besteht darin, dass dank der erhöhten Dichte des Kunststoffes der Verschleiß auf  ein Minimum reduziert wird. Somit ist die stabile und zuverlässige Konstruktion des Weichbodens von Firma Hartmann für einen langjährigen Einsatz ausgelegt, d. h. es werden keine Probleme bei der Wartung entstehen. In genereller Hinsicht schaffen all diese Faktoren wunderbare Hygienebedingungen, die für das Wohlbefinden der Tiere sorgen. Bekannt ist: Je höher das Wohlbefinden der Tiere, desto höher die Leistung und das wiederum wirkt sich positiv auf die wirtschaftlichen Ergebnisse aus.

Legenester

Die von Firma Hartmann gelieferten automatischen EcoLiberty-Nester für Legehennen und Elterntiere werden in Deutschland bei der Firma Fienhage Poultry Solutions hergestellt. Die Nester werden als ein- oder zweistöckige Versionen ausgeführt. Ein wichtiger Aspekt ist hier das solide Stecksystem, wodurch die Nester einfach zu montieren bzw. demontieren sind. Dank der speziellen Form des kann sich die Legehenne mit der Brust auf die Matte stützen und sich sicher fühlen. Die selbstreinigende AstroTurf-Matte für das Nest ist aufgrund der Löcher staubfrei - wenn das Ei zerdrückt wird, fließt der Inhalt nach unten und als Folge bleiben die Bruteier sauber. Zur Auswahl stehen diverse Slat-Breiten von 1,2 bis 2,4 m, abhängig von der Rasse des Geflügels, Kundenwunsch oder Stallgegebenheiten. Die angebotenen Gitter werden aus Polypropylen hergestellt und zeichnen sich durch ihre Stabilität, geringes Gewicht und lange Lebensdauer aus. Besonders stabil ist die Unterkonstruktion, welche aus verzinkten Flacheisen hergestellt wird. Der Unterteil der Nester wird aus Edelstahl hergestellt. Alle Nester sind mit einem Eiertransportband ausgestattet – so rollen die frisch gelegten Eier auf das gelochte Sammelband - in einer speziell getrennten Ausführung, welche das optimale Klima im Eiersammelkanal sicherstellt. Somit ist das Risiko, dass die Eier beim Sammeln aufeinander rollen, auf ein Minimum begrenzt. Ein wirtschaftliches und bedienerfreundliches System stellt eine Gewöhnung der Legehennen an die Nester sicher und löst weniger Stress aus.

Für größere Objekte mit einer großen Anzahl an produzierten Eiern, ist es ratsam die von Firma Hartmann angebotenen automatischen Eiersammelanlagen, hergestellt durch Firma Lubing, sowie die entsprechenden Verpackungsanlagen zu verwenden.

Klimasystem

Im Zusammenhang mit dem Klimawandel und den in letzter Zeit in Russland beobachteten naturalen Veränderungen, welche sich durch heiße, trockene Sommer und lange, frostige Winter auszeichnen, wird klar, dass die Tierhaltungsbetriebe heutzutage für alle Wetterüberraschungen vorbereitet sein müssen.

Firma Hartmann kann dabei helfen und passende Ausrüstung gemäß den lokalen Klimabedingungen unter Berücksichtigung der eventuellen Wetteranomalien anbieten. Es soll das optimale Mikroklima für Geflügel im Stall erzeugt werden, und unter extremen Bedingungen ein erträgliches Klima geschaffen werden, damit der Bestand gesund bleibt und sich wohl fühlt.

Dabei spielt der Klimacomputer eine Schlüsselrolle, denn er überwacht das Klima im Stall. Der Computer der holländischen Firma Fancom analysiert die ermittelten Werte von vielen Sensoren und steuert die Zuluft-, Abluftausrüstung und Heizung, wobei das alles automatisch ohne Teilnahme des Bedieners erfolgt. Besonders wichtig ist dabei, das Verhältnis der Zuluft- und Abluftmenge einzuhalten. Bei der Auswahl der Technologie für das Mikroklima  muss darauf geachtet werden, dass im ganzen Stall gleichmäßige Bedingungen ohne Bereiche mit stehender oder kalter Luft geschaffen werden. Ausgehend davon, realisiert Firma Hartmann bestimmte Konzepte für das Mikroklima, wobei die Fläche der Geflügelställe in Klimabereiche geteilt wird, welche lokal durch Temperatursensoren überwacht und lokal mit Zuluft oder Wärme versorgt werden. Deswegen empfiehlt Firma Hartmann ausdrücklich, in Geflügelställen mit Käfighaltung vier oder mehr Stellmotoren zu installieren, welche die Zuluftventile steuern.
Wenn das Geflügel friert, nimmt es bekanntlich mehr Futter auf um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Das kann geändert werden, indem die Heizleistung erhöht wird. Firma Hartmann berechnet die benötigte Heizleistung und bietet Gasgeneratoren der holländischen Firma Ermaf oder selbstentwickelte Wasser-Wärmetauscher an.
Bei sehr hohen Temperaturen nimmt das Geflügel kein Futter auf, wodurch die Gewichtszunahme sinkt. Um das zu vermeiden, rüstet Firma Hartmann die Geflügelställe so aus, dass in der heißen Zeit die Tunnellüftung funktioniert. Bei dieser Art der Belüftung ist durch den Luftstrom, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3 m/s, die vom Geflügel gefühlte Temperatur niedriger. Die Wirkung dieser Art der Belüftung wird größer, wenn noch eine zusätzliche von Firma Hartmann angebotene PadCool-Anlage installiert wird. Mittels dieser Anlage wird die Zuluft befeuchtet und gekühlt. Die Feuchtigkeit in Geflügelställen kann auch mittels des TopKlima-Systems, das aus Sprühdüsenlinien besteht, erreicht werden. Dieses System ist sowohl für die Kühlung, als auch für die Befeuchtung während des ganzen Jahres geeignet.

Alle genannten und anderen Klimasysteme werden mittels eines bereits genannten Schaltschranks gesteuert. Für die Erzeugung des Mikroklimas in Geflügelställen verwendet Firma Hartmann die Ausrüstung von europäischen Herstellern: Ziehl-Abegg aus Deutschland, Pericoli aus Italien, Belimo aus der Schweiz, Ridder aus Holland und Reventa aus Deutschland.

Brütereitechnik

In den letzten sieben Jahren hat Firma Hartmann Brütereitechnik in 25 Betriebe geliefert und in Betrieb genommen. Im Moment arbeitet das Unternehmen an sechs großen Projekten mit einer Gesamtleistung von 780 Millionen Eiern pro Jahr.

Firma Hartmann liefert die Inkubatoren der belgischen Firma Petersime - des Weltmarktführers in diesem Bereich - und ist offizieller und alleiniger Vertreter der Firma in Russland.

Firma Petersime stellt eine neue Generation der Inkubatoren S-Line mit zahlreichen patentierten Innovationen her. Das Produktionsspektrum umfasst Vor- und Schlupfbrüter für Hühner-, Enten- und Puteneier.

  • AirStreamerPlus™ - Vor- und Schlupfbrüter mit den wichtigsten Funktionen und Charakteristiken eines modernen Brutschrankes mit dem Controller IrisPlus™
  • BioStreamer™ hat dieselben Funktionen wie AirStreamerPlus™ sowie die zusätzlichen Funktionen für automatische Steuerung
  • BioStreamer™ mit Controller Bio-Iris™ hat eine erweiterte Benutzeroberfläche und Funktion für automatische Steuerung auf Basis der Technologie zur Überwachung des Embryos

Die S-Line-Serie wurde entwickelt, um eine maximale Effizienz des Brutschrankes während der gesamten Lebensdauer sicherzustellen.
Die S-Line-Ausrüstung ermöglicht es, eine hohe Schlupfrate bei minimalen Kosten zu sichern. Die Steuerung erfolgt auf drei verschiedene Weisen:

  • mittels des Bedienpanels auf der Vorderseite des Brutschrankes
  • mittels der Fernsteuerung
  • über die Schnittstelle IrisLink™

Der Controller ist das Herz und das Gehirn der Brutschränke. Mit Hilfe eines Controllers können die Parameter eingegeben, überwacht und geändert, die Geschwindigkeit der Ventilatoren geregelt, sowie Zuluftventilatoren, Abluftklappen, Feuchtigkeitssystem, Heizer usw. gesteuert werden. IrisPlus™-Controller führt alle Standardfunktionen für die Ein- und Ausgabe eines einstufigen Brutvorgangs, ausgenommen der Funktion für automatische Steuerung, aus.

Bio-Iris™-Controller hat eine erweiterte Oberfläche für Ein- und Ausgabe.

Eine der wichtigsten Funktionen des Bio-Iris™-Controllers ist die Eye-Blink™-Funktion. Das ist eine grafische Übersicht aller wichtigen Brutparameter wie beispielsweise Dauer des Brutvorganges, CO2-Gehalt im Brutschrank, Gewichtsverlust der Eier, Feuchtigkeit und Temperatur im Brutschrank, Temperatur der Eierschale und des Embryos.

Die S-line-Brutschränke sind mit unterschiedlichen Sensoren zur Überwachung des CO2-Gehalts und der Temperatur ausgestattet. Bei einem Fehler gibt der Controller einen Alarm aus.  

Aus Sicherheitsgründen sind die Brutschränke mit Sensoren zur Überwachung des Öffnens von Türen und zur Steuerung der Geschwindigkeit der Ventilatorflügel ausgestattet.

Die Ventilatoren sorgen für eine gleichmäßige Luftverteilung im gesamten Brutschrank.

CO2NTROL™-Controller steuert den СО2-Gehalt bei allen Phasen des Brutvorgangs, welcher einer der wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches Schlüpfen ist.

Eine hocheffiziente Wasserkühlung sorgt für eine ausreichende Kühlung des Brutschranks.
Die Kühlung erfolgt mittels Düsen, welche die kleinsten Wassertropfen in den laufenden Ventilator versprühen.

Die S-Line-Serie wurde entwickelt um den Energieverbrauch zu minimieren:

  • Das luftdichtes Gehäuse verhindert den Energieverlust
  • Petersime Eco-Drive™ sorgt für den niedrigsten Energieverbrauch pro Ei in der Branche

Es sollen im Folgenden extra die patentiertenembryo-response-Sensoren genannt werden: 

  • OvoScan™ misst die Eierschalentemperatur
  • Dynamic Weight Loss System™ misst den Gewichtsverlust
  • Synchro-Hatch™ überwacht das innere Schlüpfen

Dank der weitreichenden Erfahrung und einer engen, langfristigen Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten kann Firma Hartmann die optimale Variante für jeden Kunden individuell entwickeln und realisieren.

Das Ziel der Firma ist eine hohe Qualität der Arbeit, welche die Kunden zufrieden stellt – denn zufriedene Kunden sind die beste Werbung für Firma Hartmann.

Zum Schluss soll noch betont werden, dass alle oben genannten Punkte zusammen eine hochwertige Ausrüstung bilden, mit Hilfe welcher ein hochrentabler Geflügelhaltungsbetrieb eingerichtet werden kann.

Firma Hartmann ist der Garant dafür, dass der Kunde während und nach der Garantiezeit das komplette Paket der Unterstützung und Serviceleistungen bekommt - von der Beratung durch hochqualifizierte Spezialisten vor Ort  bis zur schnellen Lieferung der Ersatzteile.